Telefon: 0951-2099529 | E-Mail: info@jacor.de

Website erstellen lassen.

Wir erstellen Dir eine Website mit Stil und einem rundum-sorglos Service.
website-erstellen-lassen
webdesign

Einfach, schnell und ohne
Vorkenntnisse loslegen.

Bei uns kannst Du ganz einfach Deine neue Website erstellen lassen. Und das zu einem sehr guten Preis-Leistungs Verhältnis mit fairem Festpreis und rundum-sorglos Service. Hierbei nutzen wir keine Homepage Baukästen oder Designvorlage, sondern passen Deine neue Website an Dein Corporate Design an.

Wir verwenden WordPress als Content-Management System (CMS), mit dem Du alle Inhalte über ein Backend selbst pflegen kannst. Es gibt verschiedene Editoren mit denen Du z.B. Bilder oder Texte (Texteditor, WYSIWYG Editor) Deiner Internetseite ohne große Vorkenntnisse bearbeiten kannst.

Kostenlose Website Beratung & Angebot.

Deine Website sieht auf allen Geräten perfekt aus!

Responsive Webdesign ist die Zukunft

Eine Webseite die auf mobilen Endgeräten nicht richtig dargestellt wird, hinterlässt nicht nur einen schlechten Eindruck, sondern verhindert sogar, dass Dein potentieller Kunde die Informationen findet, die er sucht. Diese Kunden verlassen in der Regel Deine Webseite und kommen nicht wieder.

Geräteübergreifend, barrierefrei und nachhaltig.

Für Dein Unternehmen stellt Responsive Webdesign einen wesentlichen Faktor in der Kommunikations-Strategie dar, der sich zunehmend als Standard entwickelt. Deine Kunden werden Dir dankbar sein, wenn Du auf die Bedürfnisse mobiler Nutzer eingehst.

Warum sollte jacor meine Website erstellen?

Basierend auf den Erfahrungen der bisher für unsere Kunden realisierten professionellen Websites, haben wir attraktive Web-Pakete für Dich zusammengestellt. Vertraue uns und schone Deinen Geldbeutel, denn wir erstellen Dir eine professionelle Homepage. Folgende Leistungsbausteine sind enthalten:

Persönliche BeratungKomplette InstallationErstellung der Website
Responsive WebdesignKontaktformularImpressum
Content-Management-systemHosting BeratungIndividuelle URL
BildergalerieVideoeinbettungGoogle Maps
SEO PluginFacebook PluginGoogle Analytics

Weitere Online Marketing Produkte im Überblick

Optimiere Deine Online Markeing Strategie – wir helfen Dir dabei!

Google AdWords™

Als zertifizierte AdWords™ Spezialisten schalten wir für Dich hochrelevante und klickstarke Anzeigen die neue Kunden auf Deine Seite bringen. Erhöhe Deinen Traffic indem Deine Webeanzeigen exakt Deiner Bedarfsgruppe angezeigt werden.

jacor Eintragsservice

Wir sorgen dafür, dass Du in allen wichtigen Verzeichnissen gefunden wirst. Damit wird Deine Firma auf eine kontextuelle Findbarkeit optimiert und z.B. auch bei einer Apple Siri Suche (VoiceSearch) auf dem iphone angezeigt.

Suchmaschinenoptimierung

jacor Online Marketing ist Deine SEO Agentur für professionelle SEO Beratung mit Sitz in Bamberg. Ziel muss es sein, durch eine verbesserte Google Position neue Kunden zu erreichen. Wir freuen uns auf ein unverbindliches Erstgespräch.

Firmen Video-Spot

Überzeuge mit Deinem eigenen Firmen-Video und gewinne den entscheidenden Sympathievorteil! Nutzer mögen Videos! Wir erstellen Dir für Dein Unternehmen ein professionelles Image-Video.

Social Media Marketing

Unternehmen werden kaum noch beachtet, wenn sie bei Facebook, Twitter oder Google+ nicht zu finden sind. Der Kontakt zu Deinen Kunden ist wichtig. Wir helfen Dir bei der Kundenpflege!

Online Shop Modul

Du möchtest online Produkte verkaufen und eCommerce betreiben? Wir installieren Dir eine passende Lösung, richten diese für Dich ein und helfen Dir bei der Auswahl richtiger Bezahlverfahren.

Referenzen

Unsere Webdesign Referenzen bieten Dir einen Einblick in unsere letzten, abgeschlossen Webdesign Referenz Projekte.

Kontaktiere uns – wir freuen uns auf ein unverbindliches Erstgespräch!

GESCHÄFTSZEITEN
Montag–Donnerstag: 09:00–17:00 Uhr
Freitag: 09:00–12:30 Uhr

HOTLINE & KUNDENSUPPORT
Hotline: +49 (0) 951 2099529
info@jacor.de

Wichtige Fragen zum Thema „Website erstellen“

In Sachen Hostern, die Dir den nötigen Webspace für Deine Webseite bieten und einen Internet Service Provider (ISP) mitsamt Webserver bereitstellen, gibt es eine Reihe an Anbietern im deutschsprachigen Raum. Neben einigen kostenlosen Services, die allerdings Werbung auf Deiner Seite platzieren und Dir nur eingeschränkte Funktionen bieten, sind vor allem solche Hoster interessant, die mit einem besonders guten Support aufwarten können. Schließlich kann ein temporäres Problem, das womöglich gar zu Ausfällen der Webseite führt, bares Geld kosten und saftige Einnahmeeinbußen nach sich ziehen.

Genau deswegen empfehlen wir unseren Partnern inzwischen den Anbieter ALL-INKL: Hier klicken zum Anbieter für Website-Hosting. Während die Pakete, die Du dort wählen kannst, sich individuell auf Deine Bedürfnisse anpassen lassen und preislich sogar günstiger als Angebote der Konkurrenz sind, ist vor allem der Service der große Pluspunkt von ALL-INKL. Wo man anderswo selten auf Anhieb die benötigte Soforthilfe bekommt und mitunter eine halbe Ewigkeit in der Warteschleife eines Callcenters hängt, nur um dann unbefriedigende Antworten zu erhalten, da bietet ALL-INKL 24 Stunden rund um die Uhr telefonischen Support. Dort erreicht man überdies keinen Telefonisten im studentischen Nebenjob, der bei speziellen Problemen, die nicht nach Schema F abgehandelt werden können, aufgeschmissen ist, sondern man wird mit einem echten Techniker verbunden.

Zu guter Letzt ist bei ALL-INKL eine hohe Funktionalität gegeben, wodurch hier vor allem auch gewerbliche Kunden von der sehr guten Technik profitieren können.

Nicht zwangsläufig. Natürlich ist es von Vorteil, wenn Du HTML-Kenntnisse besitzt und mit gängigen Programmen wie Adobe Dreamweaver oder anderen Editoren umgehen kannst. Grundsätzlich lassen sich viele Bearbeitungen aber ganz bequem per Drag and Drop, bzw. über die kinderleichte Benutzeroberfläche von WordPress, vornehmen. Du brauchst also weder einen HTML-Editor noch mußt Du Sprachen wie CSS oder XML beherrschen. Wie wir schon sagten, möchten wir Dir eine professionelle Webseite für kleines Geld ermöglichen, mit der Du auch ohne weitere Kenntnisse später selbstständig arbeiten kannst.

Gerade Tools wie WordPress stellen übrigens eine interessante Hybrid-Lösung aus Texteditor und HTML-Editor dar. Hier kannst Du nämlich zwischen verschiedenen Ansichten („Visuell“ und „Text“) wechseln. Während sich beispielsweise Texte ganz bequem im visuellen Modus einpflegen lassen, kannst Du den fertig formatierten Text auch im Textmodus als HTML-Code ausgeben lassen. Hierauf basierend ließe sich demnach auch eine HTML-Datei erzeugen, die Du hochladen und in Deinen Webauftritt einfügen kannst, falls dieser mit einem anderen Content Management System (CMS) arbeitet. Per WordPress lassen sich außerdem theoretisch noch eine Reihe von Erweiterungen sehr leicht in Ihren Webauftritt einfügen. Dazu später aber mehr.

Das kommt ganz auf Deine Vorkenntnisse an. Wenn nicht davon auszugehen ist, dass Du eine Webseite völlig ohne Homepage Vorlage programmieren kannst, dann solltest Du beim Bau der eigenen Homepage am besten sogenannte Templates nutzen. Dies bedeutet, dass Farbgebung, Gestaltung, Schriftart und gewisse Stile im Vorfeld festgelegt und aufeinander abgestimmt worden sind. Musst Du für besonders gute Templates normalerweise viel Geld bezahlen, so bieten viele Anbieter wie Wix oder Mywebsite bereits in den kostenlosen Varianten tolle Lösungen. Der große Nachteil daran ist allerdings, dass dieses Template definitiv nicht individuell sein wird. Wer beispielsweise die bestehenden Design Vorlagen von diversen Content Management Systemen kennt, der wird diese sehr schnell auf so manchen Webseiten oder Blogs wiedererkennen.

Sieht man von den grafischen Aspekten aber einmal ab, so geht es im nächsten Schritt darum, ein Menü für Ihre Webseite zu erstellen. Auch dieses ist üblicherweise bereits im Template erhalten, muss nun aber an Deine Bedürfnisse angepasst werden und mit Deinen Inhalten gefüllt werden. Dazu steht Dir bei den kostenlosen Anbietern im Funktionsumfang für gewöhnlich ein Baukasten zur Verfügung, mit welchem Du Deine Internetseite erstellen kannst. Hier kannst Du auch die einzelnen Unterseiten anlegen, die zu Deiner eigenen Homepage gehören sollen.

Vorsicht ist dennoch geboten: Beim Erstellen von Internetseiten gibt es viele Stolpersteine. Wer hier nicht sorgfältig arbeitet, der verschenkt vor allem in puncto SEO (Suchmaschinenoptimierung) viel Potenzial. So ist hier nicht nur auf durchaus offensichtliche Aspekte zu achten, wie beispielsweise die Tatsache, dass ein guter Titel für die Unterseite gewählt und die Description (Beschreibung) aussagekräftig ausgefüllt worden ist, sondern auch fehlendes Expertenwissen, wie beispielsweise über die Crawltiefe von Suchmaschinen, kann hier dazu führen, dass Deine Inhalte später nicht gefunden werden.

Aus diesem Grund möchten wir Dir dringend dazu raten, von der Möglichkeit, sich eine Webseite kostenlos zu erstellen, nur dann Gebrauch zu machen, wenn es sich um rein private Zwecke handelt. Andernfalls wirst Du später nur schwer darum herumkommen, einen Profi zu Rate zu ziehen. Vertraue uns doch lieber gleich von Anfang an und lege Deine eigene Homepage vertrauensvoll in unsere geübten Hände. Im nächsten Punkt erfährst diesbezüglich mehr über unsere attraktiven Preise und Pakete.

Wenn Du eine professionelle Webseite möchtest, die auf jedem Endgerät – sei es Desktop-PC, Smartphone oder Tablet – perfekt bedienbar ist (Stichwort: Responsive Design), dann findest Du bei uns Web-Pakete, die nahezu alle wichtigen Punkte abdecken: Unseren Bestseller Komfort (1499 Euro) und für umfangreichere Seiten die Variante Komfort+ (2400 Euro).

Bei beiden Paketen gleich ist neben einer individuellen URL, der kompletten Installation und Erstellung der Webseite sowie dem eben angesprochenen Responsive Design dabei das mitgelieferte Content Management System (CMS), mit dem Du Webseite später selbstständig verwalten, erweitern und bedienen kannst, sowie das Einrichten von Kontaktformularen oder einem Impressum – so gilt nämlich die Impressumspflicht seit dem Telemediengesetz vom 1. März 2007 auch für Internetseiten.

Reicht es Dir also, wenn wir Dir bis zu fünf Seiten oder bis zu fünf Rubriken bei OnePager einrichten, und kannst Du auf hilfreiche Tools wie Google Analytics oder Zusatzmodule aus dem Bereich Suchmaschinenoptimierung oder Verknüpfungen mit Social Media Auftritten vorerst verzichten, dann mache mit dem Web-Paket Komfort für fast schon unschlagbare 1499 Euro garantiert nichts falsch. Möchtest Du gleich von Anfang an auch die eben genannten Punkte mit im Boot haben und bist Du bereits jetzt so allumfassend aufgestellt, dass es bis zu elf Seiten oder elf Rubriken bei OnePager sein dürfen, dann bist Du bei Komfort+ goldrichtig.

Natürlich ist Individualität in der heutigen Zeit gerade bei hart umkämpften Gebieten ein sehr wichtiges Unterscheidungsmerkmal. Darf es deswegen etwas ganz Besonderes für Sie sein, so möchten wir Ihnen noch unser drittes und letztes Web-Paket vorstellen. All die bisher genannten Vorzüge sowie ein vollkommen individuelles und unverwechselbares Webdesign, das auf allen Geräten gut aussieht, mit unbegrenzten Seitenzahlen und Rubriken erhalten Sie bei uns bereits ab 3200 Euro. Bitte beachte aber, dass mit steigenden Wünschen und Anforderungen der Preis auch höher ausfallen kann. Während Du die Pakete Komfort und Komfort+ sofort bei uns buchen kannst, bitten wir Dich für das Web-Paket Individuell deswegen um eine Kontaktaufnahme vorab zwecks Preisanfrage. Gemeinsam finden wir auch für Dich die perfekte Lösung.

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte, heißt es in einem allseits bekannten Zitat. Tatsächlich scheint gerade auch im digitalen Zeitalter besonders viel an dieser Aussage dran zu sein, denn um die Aussage zu stützen, dass Webseiten mit Bildern, Grafiken und Videos mehr Aufmerksamkeit erhalten als solche Seiten ohne visuelle Elemente, bedarf es keiner wissenschaftlichen Studie. Ein Blick in soziale Netzwerke wie Facebook reicht dafür bereits vollkommen aus. Sogar eigene Videoplattformen wie YouTube sind am Boomen und konnten alleine bei der Wiedergabezeit der Video-Inhalte in den vergangenen drei Jahren jedes Jahr aufs Neue eine Steigerung von mindestens 50 % verzeichnen (Quelle: https://www.youtube.com/yt/press/de/statistics.html).

Eine Webseite ohne Bilder und Videos scheint alleine deshalb schon absolut undenkbar. Weil auch Sie mit Ihrer eigenen Webseite später nicht darauf verzichten sollen, arbeiten wir hierfür mit WordPress, in dem das Einbinden solcher Inhalte absolut kinderleicht ist. Bereits in unserem kleinsten Paket Komfort erhältst Du von uns eine eingerichtete Bildergalerie und eine Videoeinbettung. Nach diesem Muster kannst Du später weiter vorgehen.

Wenn Du in WordPress beispielsweise einen neuen Beitrag erstellen willst, so findest Du unter der Zeile für Deinen Titel den Button „Dateien hinzufügen“. Anschließend lassen sich Bilder aus Deiner Bildergalerie, bzw. Mediathek wählen. Du kannst aber auch ganz bequem per Drag und Drop im folgenden Menü neue Bilder sofort uploaden. Einfacher geht es wirklich nicht!

Auch das Einbetten von Videos ist denkbar einfach. Gerade bei YouTube findest Du bereits unter Deinem Video einen Button zum Einbetten. Wenn Du darauf klickst, bekommst Du einen Code ausgespuckt. Diesen müsst Du lediglich noch in WordPress einfügen (natürlich im Modus „Text“ und nicht im Modus „Visuell“) und fertig ist das Ganze.

Einfach nur eine Webseite zu besitzen, ist das Eine. Das Andere ist es natürlich, Besucher zu erreichen. Diese Zahl lässt sich erfreulicherweise ebenso messen wie die auf die Sekunden genaue Angabe darüber, wie lange ein Besucher durchschnittlich auf Ihrem Internetauftritt verweilt.

Analysetools, mit denen Du diese Daten erheben kannst, gehen mitunter sogar so weit, dass Du neben demografischen Informationen Deines Besuchers vom Alter bis hin zum genauen Wohnort, sogar ganz genau nachvollziehen kannst, wie er den Besuch auf Deiner Webseite zugebracht hat, was er gelesen hat, wohin er geklickt hat etc.

Um also einen bestimmten Erfolg Deiner Webseite messen zu können, ist es zunächst einmal sehr wichtig, Erfolge definiert zu haben. Für manche Menschen kann es schließlich schon als Erfolg gelten, jeden Tag 100 Besucher zu haben, die durchschnittlich 15 Sekunden auf der Seite verbringen, während anderen Webseitenbetreibern die Anzahl der Besucher weitestgehend egal ist und die Priorität vor allem darauf liegt, dass im Shop eingekauft wird.

Das Gute an den Analysetools wie Google Analytics oder diversen Analytics Plugins für WordPress ist aber, dass Du wirklich jedes gesteckte Ziel in validen Daten messbar machen kannst. Wer diese Analysen über einen längeren Zeitraum hinweg nachhaltig betreibt, wird zudem wichtige Erkenntnisse darüber gewinnen können, wie man gewisse Aspekte der Webseite noch optimieren kann. Hat eine Internetseite beispielsweise ein Kontaktformular, das so gut wie gar nicht genutzt wird, obwohl die Seite ausreichend Traffic generiert, so scheint womöglich irgendwo unterwegs das Interesse verloren gegangen zu sein.

Zu analysieren, was und wie lange die Besucher den Shop angeschaut haben, sollte erste Indizien liefern können. Ab unserem Web-Paket Komfort+ stehen Dir die wichtigsten Analysetools bereits zur Verfügung.

Um Deinen Internetauftritt zu erstellen, setzen wir auf WordPress. Weiter oben haben wir bereits die Vorzüge dieser Lösung angesprochen, die wir an dieser Stelle gerne in aller Ausführlichkeit aufgreifen möchten. So ist WordPress nämlich praktischerweise bereits ein eigenständiges Content Management System (CMS), mit dem Du später nicht nur die Inhalte bearbeiten, sondern Deine Webseite eigenständig verwalten und erweitern kannst.

Auch lassen sich Plugins und Programme in WordPress implementieren, sodass Du hier ohne HTML-Kenntnisse dennoch nahezu jedes erdenkliche Bedürfnis, das man an eine Homepage oder Webseite stellen könnte, umsetzen kannst. Was jetzt womöglich für Anfänger etwas kompliziert klingt, braucht Dich allerdings keineswegs abschrecken, denn einer der größten Vorteile von WordPress ist genau hierin zu finden: Es ist unglaublich einfach in der Bedienung. Interface und Nutzeroberfläche sind nahezu selbsterklärend und Du wirst Dich schnell hierin zurechtfinden. Das liegt vor allem auch daran, dass Dir im normalen Modus nur die wichtigsten Funktionen zur Verfügung stehen, wodurch gerade Anfänger nicht unnötig verwirrt werden. Wer nun allerdings denkt, dass WordPress deswegen schnell an seine Grenzen stößt, der hat sich gewaltig getäuscht, denn der nächste große Pluspunkt liegt in der Flexibilität des Programms. So lässt sich Dein WordPress nämlich nach und nach an exakt Deine Bedürfnisse anpassen, sodass Sie ein höchstmögliches Maß an Funktionalität auch für komplexere Ansprüche erhalten.

Weiterhin arbeiten wir mit WordPress, weil es durch regelmäßige Updates ein sehr sicheres Content Management System ist. Sicherheitslücken werden hier erfahrungsgemäß stets sehr schnell geschlossen. Last but not least möchten wir außerdem das Thema Suchmaschinenoptimierung (SEO) noch einmal kurz aufgreifen: Bei kaum einem anderen Programm ist es so leicht wie bei WordPress, gewisse Eintragungen wie beispielsweise die Beschreibung (Description) einer Seite vorzunehmen. Zu jedem Beitrag können außerdem Schlagworte gesetzt werden und auch Seitentitel lassen sich kinderleicht optimieren. Wer also letztendlich durch SEO die letzten paar Prozentpunkte herauskitzeln möchte, um auch zu hart umkämpften Keywords hoch im Ranking der Suchmaschinen aufzutauchen, der bekommt für WordPress nicht nur durch viele hilfreiche Plugins die Möglichkeit dazu, sondern auch durch die große Nutzerfreundlichkeit des Programms an sich.

Wie hoffentlich aus den letzten Punkten hervorgegangen ist: Selbstverständlich!

Alle langwierigen Arbeiten, wie das Installieren von WordPress auf dem Webspace, bzw. Webserver Deines Hosts, das Programmieren der Webseite, das Installieren von Plugins, die Wahl und Installation des richtigen Templates, die Erstellung des Menüs, interne Verlinkungen, Kontaktformulare und noch vieles mehr übernehmen zunächst einmal wir für Dich (siehe unsere Web-Pakete). Ab dann kannst Du wirklich kinderleicht nach Herzenslust eigene Bearbeitungen an der fertigen und voll funktionsfähigen Webseite vornehmen.

Das Tolle an der Arbeit mit WordPress ist dabei, dass hier sogar das gewählte Design – egal, ob es aufwändig individuell erstellt worden ist oder ob Du ein Template verwenden möchtest – völlig losgelöst vom Inhalt behandelt wird. Das heißt: Veränderst Du das Design der Webseite, so passen sich sämtliche Inhalte automatisch an das neue Design an und sogar das Responsive Design – also die Tatsache, dass die Webseite von allen Endgeräten aus gleichermaßen gut genutzt werden kann – bleibt erhalten.

Für das Bearbeiten von Beiträgen und Unterseiten kannst Du ganz bequem die Funktionen von WordPress als Content Management System (CMS) nutzen.

Ja, durchaus. Bevor Du Dir nun allerdings Kopfzerbrechen darüber bereitest, wie Du dies bewerkstelligst und ob es hier noch etwaige Hindernisse zu beachten gilt, gleich die gute Nachricht zu Beginn: In allen Web-Paketen bei uns ist die Anmeldung Deiner Webseite bei der Suchmaschine Google bereits eine Inklusivleistung. Als Google Partner können wir Dir übrigens auch helfen, wenn es darum geht, klickstarke Anzeigen zu schalten, mit denen Du den Traffic für Dein Webangebot erhöhen kannst. So sind wir nämlich auch zertifizierte Google AdWords™ Spezialisten.

Wenn Du bereits eine Homepage besitzt und diese nun bei Google anmelden möchtest, so brauchst Du im Endeffekt allerdings nur ein Google Konto und musst dem Link: http://www.google.de/addurl folgen. Dabei reicht es für gewöhnlich, wenn Du die Hauptseite / Startseite anmeldest. Der Bot von Google besitzt einen sogenannten Crawler, der die verlinkten Unterseiten automatisch weiterverfolgt und in den Suchindex mit aufnimmt. Wichtig ist es hier nur, dass auch alle Unterseiten mit verhältnismäßig wenigen Klicks gefunden werden können. Ist eine Seite beispielsweise nur dann zu finden, wenn man einem einzigen möglichen Weg mit einem Dutzend Klicks von Deiner Startseite ausgehend folgt, so wird der Google-Bot nicht so weit kommen. Auch dies ist übrigens ein wichtiger Bestandteil der Suchmaschinenoptimierung.

Wir arbeiten nicht zuletzt deshalb mit WordPress, weil es neben all der einfachen Bedienbarkeit und hohen Nutzerfreundlichkeit eben auch so sicher ist. Durch regelmäßige Updates werden eventuell auftretende Sicherheitslücken hier ausgesprochen schnell geschlossen, wodurch bereits die ganz normale Standardinstallation, die wir auf dem von Dir gewähltem Host-Server vornehmen, als ausgesprochen sicher gilt. Grundvoraussetzung ist allerdings natürlich auch, dass Du ein Passwort wählst, das mit Zeichen, Zahlen und Sonderzeichen ausgestattet ist und vom internen Check von WordPress selbst als „stark“ bewertet wird.

Hinzu kommt die Möglichkeit, dass sich diese grundsätzliche Sicherheit von WordPress durch diverse Plugins noch zusätzlich verbessern lässt, wobei wir Dich hier gerne im persönlichen Beratungsgespräch auf bestimmte Tools hinweisen, falls Dir die Standardeinstellungen nicht ausreichen sollte. So lässt sich schon in WordPress selbst die Anzahl an fehlerhaften Einlogversuchen individuell festlegen, wodurch Angriffe auf Dein Passwort verhindert werden können.

Davon abgesehen empfiehlt es sich natürlich, in regelmäßigen Abständen Backups der Webseite zu erstellen, um im Fall der Fälle einen möglichst minimalen Datenverlust zu haben. Wie fähige Hacker mit genug krimineller Energie leider immer mal wieder unter Beweis stellen, gibt es die 100%ige Sicherheit für Deine Webseite leider nicht. Mit WordPress in Verbindung mit den richtigen Plugins kann Ihr Internetauftritt allerdings ein großes Maß an Sicherheit für Dich und Deine Kunden erreichen. Für uns versteht es sich außerdem von selbst, Dich über Neuerungen, wie Sicherheitsupdates, stets proaktiv zu informieren.

Natürlich kannst Du das. Mehr noch: das solltest Du sogar machen! Soziale Netzwerke sind eine hervorragende Basis, um Dein Unternehmen herum eine Community aufzubauen. Bei Facebook, Twitter, GoogleMyBusiness, Instagram, LinkedIn und Co lassen sich eigene Unternehmensseiten, bzw. Firmenaccounts erstellen, denen Deine Geschäftspartner, Kunden und Nutzer folgen können.

Der große Vorteil davon liegt auf der Hand: Hier veröffentlichte Neuigkeiten gehen unmittelbar ohne Umwege – und ohne, dass zusätzliche Kanäle (beispielsweise Fernsehwerbung oder Info-Flyer) benötigt werden – zu Deiner Zielgruppe. Diese wiederum kann hier mit Dir interagieren. Mit der Anzahl an „Likes“ und „Shares“, sprich mit „Gefällt-mir-Angaben“ (Facebook) oder der Anzahl der Menschen, die Deinen Beitrag mit ihren eigenen Netzwerken teilen, erhälst Du eine sehr einfache Kennziffer, die übrigens ebenfalls zur Erfolgsmessung genutzt werden kann. Natürlich ist es auch möglich, über Deine Unternehmenskanäle in sozialen Netzwerken direkte Rückmeldungen von Kunden zu erhalten, weswegen nicht wenige Großunternehmen mittlerweile innerhalb der Kundenbetreuung eigene Positionen geschaffen haben, die sich um die Social-Media-Kommunikation kümmern.

Damit Dein Publikum aber über die sozialen Netzwerke überhaupt erst das Gefühl bekommen kann, ein Teil Deiner Firma, bzw. ein Teil des großen Ganzen zu sein, müssen natürlich auch diese Kanäle erst gefunden werden. Das Schlüsselwort in diesem Zusammenhang lautet deswegen Vernetzung. Sorge nicht nur dafür, dass Du überall dort vertreten bist, wo sich Menschen aus Deiner Zielgruppe tummeln könnten, sondern erzeuge außerdem den sogenannten Effekt von Crossmedialität. Der erste Schritt lautet daher, Deine Social Media Accounts auf Deiner Webseite zu integrieren – sei es über Verlinkungen, Buttons oder sogar einzelne Textboxen, in denen beispielsweise unterhalb des Menüs die letzten drei Tweets oder der aktuellste Facebook-Post gelesen werden kann.

Bereits in unserem Komfort+ Bestseller Paket ist die Erstellung von Social Media Icons für Deine Webseite enthalten. Selbstverständlich gibt es aber auch hier zahlreiche weitere Plugins für WordPress, mit denen Du den einen oder anderen crossmedialen Effekt erzielen kannst.

Zunächst einmal endet unsere Geschäftsbeziehung selbstverständlich nicht mit der Abnahme der Webseite. Wir sind auch später noch für Dich da! Ob Du nun neue Anforderungen hast und vielleicht doch einen Onlineshop auf der Webseite brauchst, ob Du in puncto Suchmaschinenoptimierung noch mehr aus dem Auftritt herauskitzeln willst oder ob Du nach dem Kauf des Komfort-Pakets nun doch gerne noch das Modul zur besseren Darstellung von geteilten Inhalten in Social-Media Kanälen (Leistung aus dem Paket Komfort+) haben möchtest: Wir verstehen uns als fester Ansprechpartner, der immer für Dich da ist.

Selbstverständlich sind wir deswegen auch dann noch für Dich da, wenn Du in einem Jahr Änderungswünsche hast. Grundsätzlich sollte das Gerüst Deiner Webseite zwar von uns so weit installiert und programmiert worden sein, dass Du über WordPress sämtliche Änderungen – auch große – komplett selbst erledigen kannst, bei Bedarf nach Hilfe lassen wir Dich allerdings ganz gewiss nicht im Regen stehen.

Mache dieses Ende zum Anfang einer wunderbaren Zusammenarbeit!